1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Werther
  6. >
  7. Autor Boris Pfeiffer an Grundschule Werther-Langenheide: "Das wilde Pack"

  8. >

Autor Boris Pfeiffer liest an der Grundschule Werther-Langenheide

Mitten hinein in die Flucht-Abenteuer von „Kaka“, „Du“ und „Hamlet“

Werther

Tiere auf der Flucht in die Freiheit und unter ihnen einzigartige schillernde Charaktere: Die Lesung von Autor Boris Pfeiffer aus "Das wilde Pack" riss die Zweitklässler der Grundschule Werther-Langenheide förmlich mit.

Von Volker Hagemann

Ausdrucksstark und mitreißend: Autor Boris Pfeiffer ("Das wilde Pack", "Die drei ???-Kids") stellt einige seiner Geschichten den faszinierten Zweitklässlern der Grundschule Werther-Langenheide vor. Foto: Volker Hagemann

Weil der gierige Direktor aus ihr Handtaschen für seine Töchter anfertigen lassen will, ist die Anakonda aus dem Zoo geflohen – ebenso wie der Wolf Hamlet, auf dessen Fell er es abgesehen hat. Sie schließen sich dem "Wilden Pack“ an, einer Bande von Tieren, die in Berliner U-Bahn-Schächten leben und nun auch anderen Tieren zur Freiheit verhelfen wollen.

Boris Pfeiffer schreibt auch für die Reihe „Die drei Fragezeichen-Kids“

Eine der vielen Geschichten aus Boris Pfeiffers beliebter Buchreihe „Das wilde Pack“. Daraus las der Autor (der als Ableger der „Drei Fragezeichen“ seit 1999 auch die beliebte Reihe „Die drei Fragezeichen-Kids“ schreibt) jetzt höchstpersönlich den Zweitklässlern der Grundschule Werther-Langenheide vor.

Und das kam bei den Mädchen und Jungen richtig gut an: Mit seiner ausdrucksstarken Gestik und Mimik, mit Händen und Füßen, riss Pfeiffer seine jungen Zuhörer mit, band sie mit Fragen und Vorschlägen mit ein in die Welt von Stinktier „Tulpe“ und den Papageien „Kaka“ und „Du“.

Organisiert unter anderem von der Stadtbibliothek Werther und der Buchhandlung „Lesezeichen“

Organisiert hatten die Lesung die Stadtbibliothek Werther, die Buchhandlung „Lesezeichen“ und Grundschul-Sozialarbeiterin Kornelia Malachowski. "Solch eine Lesung gibt den Kindern, die gerade selbst das Lesen gelernt haben, einen richtig großen positiven Schub, sie verschlingen solche Bücher geradezu", hat Susanne Damisch, Leiterin der Stadtbibliothek Werther, immer wieder beobachtet.

Startseite
ANZEIGE