1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Werther
  6. >
  7. Wohnhaus war repräsentatives Aushängeschild

  8. >

Das Ackerbürgerhaus Ravensberger Straße 56 in Werther steht jetzt unter Denkmalschutz

Wohnhaus war repräsentatives Aushängeschild

Werther

Schon 1893 war es nach seiner Errichtung ein „Aushängeschild“: Jetzt ist das alte Ackerbürgerhaus in der Ravensberger Straße 56 in Werther unter Denkmal gestellt worden. Eigentümerin Marion Weike erinnert sich an so manche Diskussion mit den Denkmalschützern.

Johannes Gerhards

Solch aufwändig gestaltete Hausfassaden kommen in Werther nach Ansicht des Gutachters nicht so häufig vor. Sarah Huxohl (links), bei der Stadt Werther auch für Denkmalpflege zuständig, übergibt ihrer ehemaligen „Chefin“ Marion Weike die Denkmalurkunde und die dazu gehörende Plakette. Foto: Johannes Gerhards

„Das ehemalige Wohnhaus des Maurermeisters und Ziegeleibesitzers Heinrich Spilker ist bedeutend für die Geschichte des Menschen, hier für die Ortsgeschichte von Werther, weil es sich im wahrsten Sinne des Wortes um ein Ackerbürgerhaus handelt.“ Das schreibt der Gutachter Dr. David Gropp in seiner Stellungnahme zur Denkmaleigenschaft. Er bezeichnet das Gebäude als „ausgezeichnetes Beispiel für den Hausbau im Historismus“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE