1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford bezahlt Hebammen-Studium

  6. >

Wegen anhaltendem Fachkräftemangel

Kreis Herford bezahlt Hebammen-Studium

Herford

Hebammen dringend gesucht: Damit sich zeitweilige Schließungen von Kreißsälen am Klinikum wie im vergangenen Herbst nicht wiederholen, investiert der Kreis erneut kräftig in die Ausbildung von Geburtshelferinnen.

Von Bernd Bexte

Das Studium ist teuer. Deshalb zahlt der Kreis, wenn sich Hebammen verpflichten, für fünf Jahre im Kreis zu bleiben. Foto: dpa

Mit 113.400 Euro will der Kreis vier weiteren jungen Frauen ein Studium der Hebammenwissenschaft an der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) in Bielefeld ermöglichen. Diese Summe deckt die Studienkosten an der privaten Hochschule.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE