1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford will mehr Naturschutzgebiete

  6. >

Neue Flächen in Bünde und Rödinghausen geplant – Öffentlichkeitsbeteiligung ab 2023

Kreis Herford will mehr Naturschutzgebiete

Bünde/Rödinghausen

Der Kreis Herford will nach Informationen dieser Zeitung die Flächen für Naturschutzgebiete in Bünde und Rödinghausen massiv ausweiten. Abstimmungsgebiete mit den betroffenen Kommunen, Naturschutzverbänden sowie Vertretern der Landwirtschaft seien bereits geführt worden.

Von Daniel Salmon

Bislang ist das Gebiet rund um die Else in Hunnebrock „nur“ ein Landschaftsschutzgebiet. Foto: Peter Schubert

Geplant seien neben der Neuausweisung ganzer Areale auch die Umwandlung von bisherigen Landschaftsschutzgebieten in Naturschutzgebiete. Nach Unterlagen, die der Redaktion vorliegen, sind auch Änderungen beim bisherigen Landschaftsschutzgebiet rund um das Elsebruch in Hunnebrock geplant. Rund 200 Hektar umfasst das Areal, 75 Hektar des bei Spaziergängern beliebten Naherholungsbereiches sollen künftig als Naturschutzgebiet ausgewiesen werden. Das hat auch Folgen für Passanten – Hunde müssten dort immer an der Leine geführt werden. Flächen außerhalb von Wegen dürften zudem nicht mehr betreten werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE