1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. 23.000 Bürger/innen werden befragt

  8. >

Am 16. Mai startet der Zensus 2022 im Kreis Herford – Interviewer auf Hausbesuch

23.000 Bürger/innen werden befragt

Herford

Übernächste Woche geht es los: Am Montag, 16. Mai, beginnen landes- und bundesweit die Zensus-Befragungen 2022. Im Kreis Herford werden innerhalb von zwölf Wochen knapp 23.000 Bürgerinnen und Bürger befragt.

Der bundesweite Zensus 2022 steht unter dem Motto „Wissen, was morgen zählt“. Die erhobenen Daten, für die auch 23.000 Menschen im Kreis Herford befragt werden, sollen für Politik, Verwaltung und Wirtschaft eine wichtige Basis bei Entscheidungen sein. Foto: dpa

Die Personen, die für die Befragung zufällig durch das Statistische Bundesamt ausgewählt wurden, finden demnächst ein Anschreiben sowie eine Terminankündigungskarte in ihrem Briefkasten. Darin sind die weiteren Schritte und alle wichtigen Informationen sowie ein erster Terminvorschlag für die Befragung aufgeführt.

„Alle Unterlagen und Materialien sind vorbereitet und werden derzeit durch unsere ehrenamtlich bestellten Erhebungsbeauftragten persönlich in der Erhebungsstelle des Kreises abgeholt – wir sind also startklar“, sagt Dr. Philipp Bornkessel, Leiter der Erhebungsstelle für den Kreis Herford.

Jeder Interviewer kann sich ausweisen

In den vergangenen Wochen liefen in der Erhebungsstelle diverse Vorbereitungen. So wurden die über 170 Erhebungsbeauftragten an zehn Terminen im März und April online für ihre Aufgabe geschult. Anschließend wurden sie ihren Erhebungsbezirken mit durchschnittlich jeweils etwa 130 zu befragenden Personen zugeteilt und sämtliche Erhebungsunterlagen passgenau gedruckt und zusammengestellt. „Ein großer logistischer und organisatorischer Aufwand, der nun abgeschlossen ist“, freut sich Dr. Bornkessel.

Startklar: Dr. Philipp Bornkessel, Leiter der Erhebungsstelle für den Zensus 2022  im Kreis Herford. Foto: Kreis Herford

Zum vereinbarten Befragungstermin stellen die Interviewer/innen (jeder kann sich durch einen Zensusausweis in Verbindung mit dem Personalausweis legitimieren) den zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern sieben bis zehn Fragen für die Ermittlung der Einwohnerzahlen.

Themen sind zum Beispiel die Anzahl der Personen im Haushalt, das Alter und das Geschlecht. „Die Befragung vor Ort dauert in der Regel fünf bis zehn Minuten und wird üblicherweise an der Haus- oder Wohnungstür durchgeführt“, so Bornkessel. Daran schließt sich gewöhnlich ein zweiter, etwas ausführlicherer Befragungsteil an, den die Bürger online und bequem von Zuhause alleine beantworten.

Gemäß des Zensusgesetzes besteht für beide Befragungsteile eine Auskunftspflicht. Eine Person kann dabei aber auch stellvertretend für den gesamten Haushalt Auskunft geben, sofern ihr die benötigen Informationen bekannt sind.

Daten jederzeit vor Zugriff Dritter geschützt

Außerdem erfolgen die persönlichen Befragungen nach den geltenden gesetzlichen Infektionsschutzvorgaben. Die Befragungen vor Ort sind kurz und kontaktarm. Der Datenschutz und die Informationssicherheit seien dabei an den höchsten rechtlichen Anforderungen ausgerichtet.

„Die Erhebungsstellen – auch unsere im Kreis Herford – und damit auch die beim Zensus 2022 erhobenen Daten werden durch vielfältige bauliche und räumliche, informationstechnische und organisatorische Zugangsbeschränkungen und -maßnahmen gesichert. So sind die Daten jederzeit vor Einsicht und Zugriff Dritter geschützt“, betont Bornkessel.

Die bundesweite Erhebung unter dem Motto „Wissen, was morgen zählt“ sei von großer Bedeutung, denn ihre Ergebnisse sind Grundlage für Entscheidungen der Politik, Verwaltung und Wirtschaft auf Bundes-, Länder- und Kommunalebene. Dabei geht es um Fragen wie: Wie viele Menschen leben in den Städten und Gemeinden im Kreis Herford, in NRW oder in Deutschland? Gibt es genügend und kostengünstigen Wohnraum für alle? Brauchen wir mehr Schulen, Kitas, Alten- oder Pflegeheime? Und wenn ja, wo genau? Die abgefragten Daten geben darüber Aufschluss.

Startseite
ANZEIGE