1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-herford
  6. >
  7. 60 neue Corona-Infektionen gemeldet

  8. >

Inzidenzwert im Kreis Herford sinkt

60 neue Corona-Infektionen gemeldet

Kreis Herford (WB)

Das Auf und Ab des Inzidenzwertes im Kreis Herford setzt sich fort. Diesmal ist der Wert, der angibt, wie viele Menschen sich in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus infiziert haben, kreisweit wieder gesunken.

Der Kreis Herford liegt beim Inzidenzwert in Ostwestfalen-Lippe weiterhin auf dem dritthöchsten Platz. Foto: imago images/MiS

Wie das Landeszentrum Gesundheit NRW auf seinem Online-Dashboard mitteilt, liegt der Inzidenzwert im Kreis Herford jetzt bei 152,8. Das sind 3,6 Punkte weniger als am Donnerstag.

Der durchschnittliche Inzidenzwert im Land NRW ist noch stärker gesunken – um 6,0 Punkte auf 138,3. So bleibt der Kreis Herford in Ostwestfalen-Lippe nach Bielefeld: 167,6 (+6,3); und dem Kreis Gütersloh: 161,9 (-4,9), weiter an dritthöchster Stelle.

Aus den Zahlen des LZG geht aber auch hervor, dass es im Kreis Herford erneut einen zweistelligen Zuwachs bei den Neuinfektionen gegeben hat. Seit Donnerstag sind 60 neue Corona-Fälle gezählt worden. Damit haben sich bislang kreisweit 10.599 Menschen angesteckt.

ANZEIGE