1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. 942 neue Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet

  8. >

Corona-Update: Inzidenz im Kreis Herford steigt wieder deutlich

942 neue Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet

Kreis Herford

Die Corona-Fallzahlen im Kreis Herford sind hoch und steigen weiter. Zwar hat es keine weiteren Todesfälle gegeben, aber die Kreisverwaltung hat binnen 24 Stunden 942 neue Infektionen registriert.

So verteilen sich die akuten Infektionen auf die Städte und Gemeinden. Foto: Kreis Herford

Aktuell sind kreisweit 7.658 Personen infiziert. Bislang haben sich insgesamt 50.911 Menschen infiziert, davon gelten 42.967 als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt bei 1.482 und damit deutlich über dem vom RKI am Vortag gemeldeten Wert (+53,5).

Der Kreis Herfgord liegt damit im Ostwestfalen-Lippe-Vergleich auf dem vierthöchsten Platz, nach dem Kreis Höxter: 1788,5 (+121,7), dem Kreis Minden-Lübbecke: 1582,5 (+71,9) und dem Kreis Gütersloh: 1483,8 (+39).

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Bünde (1.550), Herford (2.139), Hiddenhausen (570), Löhne (1.300), Rödinghausen (284), Kirchlengern (516), Spenge (361), Enger (504) und Vlotho (434).

Bisher sind im Kreis Herford 286 Menschen an und mit Corona gestorben.

59 Patientinnen und Patienten werden zurzeit wegen Covid-19 stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt. Zwei Personen sind auf der Intensivstation, eine ist  beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 110 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Startseite
ANZEIGE