Bündes neues Freibad ist offiziell eingeweiht – drei Enten sind die ersten Schwimmer

Ab in den 10-Millionen-Pool!

Bünde

Drei Enten sind die ersten Badegäste, die am Freitag die Freibadsaison eröffnen. „Das ist wie Urlaub, nur um die Ecke“, sagt Bürgermeisterin Susanne Rutenkröger und weiht Bündes neuen zehn Millionen Euro teuren Schwimmtempel ein.

Von Daniel Salmon

Die Schwimmer der TG Ennigloh sind die ersten „menschlichen‘ Badegäste, die einen Köpper ins Becken wagen. Foto: Daniel Salmon

Besser hätte es für das Stadtoberhaupt und die rund 120 geladenen Gäste nicht laufen können. Unter den ersten Besuchern sind die lokale Polit-Prominenz inklusive Ex-Rathaus-Chef Wolfgang Koch und der frühere Technische Beigeordnete Andreas Siepenkothen, die Badplaner von Hooper Architects und weitere Offizielle aus dem Bünder Sport- und Vereinsleben. Die Sonne lacht vom Himmel, das Thermometer zeigt 26 Grad Lufttemperatur. Sommer pur.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!