1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-herford
  6. >
  7. Alles hängt am Nutzungsvertrag

  8. >

Platzumgestaltung: Der FC Löhne-Gohfeld hofft auf eine Einigung im Sportausschuss – Finanzierung steht laut Verein zu 85 Prozent

Alles hängt am Nutzungsvertrag

Löhne-Gohfeld (WB)

„Wir könnten sofort mit der Arbeit loslegen“, sagt Vorstandsmitglied Patrick Schirrmacher. Auch wenn der FC Löhne-Gohfeld schon in den Startlöchern steht, gilt es für den Verein abzuwarten und auf ein positives Urteil der Politik zu hoffen.

Von Lydia Böhne

Von einem Umbau des Tennenplatzes an der Nordbahnstraße würden in erster Linie die Junioren des FC Löhne-Gohfeld profitieren. Mit einem funktionstüchtigen Platz möchte sich der Verein zukunftsfähig aufstellen und sportlich weiterentwickeln.Die Vorstandsmitglieder Klaus Poppensieker (von links, Vorstand Sport), Bodo Traue (Jugendleiter), Jannik Müller (Leitung Spielbetrieb), Patrick Schirrmacher (Vorstand Wirtschaft) und Marvin Schirrmacher (Leitung Marketing) hoffen, dass die Politik dem FC Löhne-Gohfeld in der morgigen Ausschusssitzung grünes Licht für den Nutzungsvertrag erteilt. Foto: Lydia BöhneLydia Böhne

Am Donnerstagabend (18.30 Uhr, großer Sitzungssaal im Rathaus) soll im Sportausschuss die finale Einigung über den Nutzungsvertrag für die kommenden zehn Jahre hinsichtlich der Umgestaltung des Sportplatzes an der Nordbahnstraße von einem Tennen- in einen Winterrasenplatz beschlossen werden – eine notwendige Bedingung für die Auszahlung und Beantragung weiterer Fördermittel zur Finanzierung. Die Verwaltung empfiehlt in ihrem Beschlussvorschlag grundsätzlich Zustimmung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!