1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Ausgabe von Autokennzeichen gestoppt: Kein "Z" mehr im Kreis Herford

  8. >

Ausgabe umstrittener Autokennzeichen gestoppt

Kein "Z" mehr im Kreis Herford

Herford

Kennzeichen mit dem Buchstaben Z werden im Kreis Herford nicht mehr an Autobesitzer oder Fahrzeughändler ausgegeben.

Von dpa und WB

Auf russischen Panzern in der Ukraine wurde das weiße «Z» zu, Symbol. Foto: Maximilian Clarke/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa

Das hat die Zulassungsstelle entschieden, wie ein Sprecher am Freitag bestätigte. Hintergrund ist der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine.

Der in weißer Farbe aufgemalte Buchstabe "Z" ist auf zahlreichen russischen Panzern und Militärfahrzeugen zu sehen. Er ist zum Symbol des russischen Angriffskriegs geworden und wird als Zeichen der Unterstützung Putins und des Kriegs verwendet. Des wird es im Kreis Herford keine Autokennzeichen "HF-Z " geben.

Nach Angaben des Kreises sind nur Wunschkennzeichen mit einem einzelnen Buchstaben betroffen. Kombinationen mit einem Z seien weiterhin möglich.

Nach Angaben des WDR hatte auch der Kreis Minden-Lübbecke die Sperrung des "Z" in Erwägung gezogen. Weil es bisher aber keine gesteigerte Nachfrage nach diesem Kfz-Kennzeichen gab, habe sich der Mühlenkreis vorerst gegen die Sperrung entschieden.

Auch in den Kreisen Lippe, Gütersloh, Paderborn und Höxter seien, so der WDR, Kennzeichen mit Z weiter erlaubt.

Die Buchstaben SS und KZ auf Kennzeichen sind wegen ihres Bezugs zum Nationalsozialismus in ganz Deutschland gesperrt.

Startseite
ANZEIGE