Zuzug von Flüchtlingen und EU-Bürgern aus Osteuropa sorgt für deutlichen Anstieg im Kreis Herford – auch die Zahl der Einbürgerungen steigt

70 Prozent mehr Ausländer als 2010

Kreis Herford (WB)

Die Zahl der Menschen mit einem ausschließlich ausländischen Pass ist im Kreis Herford im vergangenen Jahrzehnt um mehr als 70 Prozent gestiegen.

Bernd Bexte

Die Zahl der Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit – hier beim Deutschunterricht – ist in den vergangenen Jahren kreisweit deutlich gestiegen. Foto: dpa

Ursache ist neben dem Zuzug von Flüchtlingen aus Kriegsgebieten wie Syrien vor allem auch die Migration aus osteuropäischen EU-Staaten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!