1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Als die Hippies nach Bünde kamen

  8. >

Das erste „Umsonst und draußen“: Bündes Beitrag zur deutschen Festivalgeschichte jährt sich zum 50. Mal

Als die Hippies nach Bünde kamen

Bünde (WB).

Vor 50 Jahren wurde in Bünde Geschichte geschrieben – doch kaum jemand weiß es. Auf einem ehemaligen Sportplatz in Ennigloh feierten Musikfans das erste Festival, welches den Namen „Umsonst und draußen“ trug.

Hartmut Horstmann

Mal schauen, was die jungen Leute so treiben: Während der Herr im Anzug das Geschehen distanziert verfolgt, feiern Tausende auf dem ehemaligen Sportplatz an der Blankener Straße ein Festival. Heute befindet sich in dem Bereich ein Autohaus. Foto: Norbert Kaase

Gemeinhin denken Festivalgänger bei „Umsonst und draußen“ an Vlotho beziehungsweise Porta Westfalica. Bis zu 100.000 Besucher wurden 1979 in einem Portaner Steinbruch gezählt – seinerzeit das deutschlandweit größte Treffen der Alternativkultur. Spätestens danach hat sich das Format „Umsonst und draußen“ auch an anderen Veranstaltungsorten etabliert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!