1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Bünder protestieren wieder gegen „Spaziergänger“

  8. >

Parteien und Vereinen planen Redebeiträge – Unklar: Werden Gegner der Corona-Maßnahmen aktiv?

Bünder protestieren wieder gegen „Spaziergänger“

Bünde

Mehrere Parteien wollen potenziellen „Lichterspaziergängern“ auch am kommenden Montag, 17. Januar, in Bünde die Stirn bieten. Die Linken, die Grünen und die PARTEI haben erneut eine Versammlung bei der Polizei angemeldet.

Von Daniel Salmon

Auch bei der Versammlung am kommenden Montag werden wieder Polizeikräfte in Bünde vor Ort sein. Foto: Daniel Salmon

Diese soll nach Angaben von Linksfraktionssprecher Thorsten Beuß erneut zwischen dem Möbelhaus Lange und dem Bünder Nanu-Nana-Store an der Eschstraße abgehalten werden. Am vergangenen Montag hatten sich rund 200 Teilnehmer dort versammelt, den Wortbeiträgen verschiedener Redner gelauscht und Windlichter für die mehr als 200 Corona-Opfer als stilles Mahnmal in der Fußgängerzone aufgestellt. Beuß: „Dieses Mal werden wir mit der Versammlung aber erst um 18 Uhr und nicht schon um 17.30 Uhr starten.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE