1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Drohne soll Lärmschutz-Defizite zeigen

  8. >

Bodo Meier kämpft seit Jahrzehnten für höhere Wände an der A30 – Luftbilder sollen für Klarheit sorgen

Drohne soll Lärmschutz-Defizite zeigen

Bünde

Bodo Meier ist hartnäckig. Schon seit Jahrzehnten kämpft er für einen besseren Lärmschutz auf der Nordseite der A30 im Stadtteil Ahle. Jetzt hat er ein wichtiges Etappenziel erreicht.

Von Hilko Raske  

Axel Kay und Lukas Kruse (von links) mit der Drohne. Links im Hintergrund der aus Sicht der Anwohner vollkommen unzureichende A30-Lärmschutz. Foto: Hilko Raske

Nach diversen Ortsterminen mit Landes- und Bundespolitikern hatte ihm auch der NRW-Petitionsausschuss im vergangenen Jahr bestätigt, dass es zwischen dem nördlichen und südlichen Lärmschutz an der A30 in Höhe der Weberstraße – hier wohnt Meier direkt an der Autobahn – deutliche Höhen- und Qualitätsunterschiede gebe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!