1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Eine Graffiti-Wand für Bündes Skaterpark?

  8. >

Linksfraktion greift Idee von Jugendlichen auf und stellt Antrag

Eine Graffiti-Wand für Bündes Skaterpark?

Bünde

Können sich Jugendliche künftig an der Skater-Anlage am Ennigloher A30-Autohof auch kreativ austoben? Das schwebt zumindest der Linksfraktion im Bünder Stadtrat vor, die die Errichtung einer Graffiti-Wand auf dem Areal vorschlägt. Der Jugendhilfeausschuss soll sich in seiner nächsten Sitzung mit dem Thema befassen.

Der Linkspartei schwebt eine Graffiti-Wand am Bünder Skatepark vor. Foto: dpa

Die Idee für den Vorstoß der Linken hatten Schüler jüngst selbst geliefert, wie Fraktionssprecher Thorsten Beuß erläutert: „Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Lokalpolitikern an der Realschule Bünde-Nord wurde seitens der Schüler der Wunsch nach einer solchen Möglichkeit geäußert.“ Und tatsächlich hatten die Jugendlichen das Areal unweit der Auffahrten zur A30 als möglichen Standort für eine Graffiti-Wand, die nach Herzenslust besprüht und verziert werden kann, genannt. Aus Sicht der Linkspartei scheint die Fläche am Autohof ideal für ein solches Vorhaben zu sein, zumal der in die Jahre gekommene Skaterpark neugestaltet werden soll.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE