1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Eine Katastrophe mit Ansage?

  8. >

Anwohner in Bünde hatte 2019 auf marode Bäume auf Klinikgelände hingewiesen – Bürger an der Ostlandstraße besorgt

Eine Katastrophe mit Ansage?

Bünde

Schon vor Jahren hatte ein Anwohner der Bünder Brunnenallee auf den maroden Baumbestand im Bereich des Schwesternwohnheims hingewiesen. Donnerstagnacht fällte Orkan-Tief Ylenia einen Baum, der zwei dort geparkte Autos zerquetschte. „Das war eine Katastrophe mit Ansage“, meint Roger Erdbrügger.

Von Daniel Salmon

Sturmtief Ylenia entwurzelte an der Ostlandstraße diese Birke, die auf mehrere Autos fiel. Anwohner haben Sorge, dass eine Platane ebenfalls gefährdet sei. Foto: Daniel Salmon

Täglich hat der Bünder, der direkt gegenüber des Wohnheims lebt, die Bäume auf dem Grundstück des Lukas-Krankenhauses im Blick. „Und ich hatte den Vorstand des Lukas-Krankenhauses bereits 2019 in einer E-Mail darauf hingewiesen, dass der Baumbestand am Wohnheim sehr marode ist. Leider folgten danach nur leichte kosmetische Maßnahmen, indem man herunterhängende Äste entfernte.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE