1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Erfolgreiche Cheerleader

  8. >

Junge BTW-Sportlerinnen qualifizieren sich für Deutsche Meisterschaft

Erfolgreiche Cheerleader

Bünde (WB). Sie haben in den vergangenen Wochen hart trainiert, Choreografien überarbeitet und viele Stunden ihrer Freizeit investiert. Am Ende sollte sich der Einsatz der Cheerleader des Bünder Turnvereins Westfalia (BTW) auszahlen.

Annika Tismer

Die Cheerleader des Bünder Turnvereins Westfalia (BTW) haben „Performance Cheer Landesmeisterschaften“ in Leverkusen nicht nur herausragende Leistungen erzielt.

Am vergangenen Wochenende haben die heimischen Sportlerinnen bei den „Performance Cheer Landesmeisterschaften“ in Leverkusen nicht nur herausragende Leistungen erzielt. Auch die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im März in Riesa konnten sich die Damen sichern.

Auch BTW-Duos erfolgreich

„Als die Punktvergabe kam, haben wir total mitgefiebert“, erinnert sich Trainerin Lyn Samson an das vergangene Wochenende zurück. Denn neben der Hoffnung auf gute Platzierungen war es auch der Wunsch nach einer Qualifizierung für die Deutsche Meisterschaft, mit dem die Cheerleader angereist waren. Dieser sollte auch in Erfüllung gehen – sogar gleich in mehrfacher Hinsicht. Denn nicht nur das Team der „Dynamite Dancer“, sondern auch zwei BTW-Duos werden im März auf gute Platzierungen bei der Deutschen Meisterschaft hoffen dürfen.

So wurden Finja Kleimann und Julia Hettich Landesmeister in der Kategorie „Junior Pomduo“ und Aileen Ekamp und Lea Struthoff siegten in der Kategorie „Senior Pomduo“. „Und auch das Team unserer ‚Dynamite Dancer‘ hat es auf das Siegertreppchen geschafft und darf daher auch an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen“, freut sich Lyn Samson.

Keine Zeit zum Ausruhen

Eine ebenfalls gute Leistung lieferten Marcia Bahtiri und Jessica Quiring ab, die zum ersten Mal als HipHop-Duo an den Start gegangen waren. Insgesamt war das Team aus der Elsestadt mit zwölf Aktiven und zwei Betreuern in Leverkusen, wo das Turnierwochenende mit einem Teamtag eingeläutet wurde.

„Am Samstag haben wir Düsseldorf besichtigt und gemeinsam zu Abend gegessen, bevor es am Sonntag in die Turnierhalle ging“, sagt Samson. Dem vorangegangen waren mehrere Wochen harten Trainings. Bereits seit Ende der letzten Sommerferien hatten die Bünder Cheerleader damit begonnen, sich auf die Saison vorzubereiten.

„Es wird dann immer wieder an den Choreografien gefeilt und nachgebessert, ehe es nach den Herbstferien in die heiße Phase geht“, sagt die Trainerin. Zeit zum Ausruhen haben die Damen jetzt aber erst recht nicht, denn nun geht es direkt weiter in die Trainings für die Deutsche Meisterschaft, auf die sich die jungen Damen schon sehr freuen.

Startseite
ANZEIGE