1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Fit halten per Live-Schalte

  8. >

BTW-Sportverein stellt auf Online-Kursangebote um – gute Resonanz

Fit halten per Live-Schalte

Bünde (WB). Der BTW – mit rund 3200 Mitgliedern der größte Sportverein in Bünde – geht in Zeiten der Corona-Krise neue Wege: Damit sich Freizeitsportler auch in der derzeitigen Situation fit halten können, gibt’s einige Kursangebote jetzt kostenlos online – und zwar per Live-Schaltung ins heimische Wohnzimmer.

Daniel Salmon

Senden die BTW-Sportangebote täglich live: Vereinsgeschäftsführer Maxim Wasiljew und Fitnesstrainerin Veronica Rendler. Foto: Daniel Salmon

Bei der Premiere am Montagabend schalteten sich 65 Teilnehmer zum Ganz-Körper-Workout von Veronica Rendler zu. Die 38-Jährige BTW-Marketingbeauftragte und Fitness-Trainerin machte Kniebeugen, Ausfallschritte, Push-Ups und Crunches vor, die Kursteilnehmer vor Laptop, PC, Smartphone und Co. machten die Übungen parallel zuhause mit. Per Textchat-Funktion konnten sich die Teilnehmer zudem mit Rendler austauschen. „Das hat alles super geklappt. Veronica musste sogar noch eine 15-minütige Zugabe geben“, sagt Vereinsgeschäftsführer Maxim Wasiljew. Als Kulisse für den Online-Kurs diente die BTW-Wellnesshalle. „Da würden wir normalerweise 65 Leute gar nicht reinbekommen“, so der 39-Jährige. Täglich soll nun mindestens ein Sportangebot auf diesem Wege zu den Leuten nach Hause gebracht werden.

Mitmachen ist ganz einfach – und zudem nicht nur exklusiv BTW-Mitgliedern vorbehalten – wie Wasiljew verrät: „Alle können teilnehmen. Am Montag waren sogar zwei Leute aus Kiel und Osnabrück bei uns zugeschaltet.“ Um sich anzumelden, müssen Interessierte einfach eine Mail an live@btw-buende.de senden. „Wir verschicken dann eine Antwort mit einem Link und ein Passwort.“ 120 Personen hätten sich bis Dienstag bereits für die Live-Schaltungen angemeldet.

Angebot auch für Ältere

Die Idee für die Onlinekurse gab übrigens Veronica Rendlers Bruder Claus Rendler, der eine Medienagentur betreibt. „Er hat uns dann gemeinsam mit Carsten Müller von der Event-Agentur Professional Event Solutions bei der Umsetzung unterstützt“, erklärt Maxim Wasiljew. Zunächst hatte man ins Auge gefasst, die Live-Workshops über Youtube oder Instagram zu den Sportlern zu bringen. Das habe sich aber als schwierig herausgestellt. Besser funktioniere es hingegen über die Videokonferenzplattform „Zoom“. „Auf Computern läuft das einfach so. Wer sein Handy nutzt, muss eine App herunterladen“, informiert der Fitness-Experte.

Die Vorteile des neuen BTW-Angebots lägen auf der Hand: „Die Mitglieder können so den Kontakt zu ihrem Verein bewahren. Das schweißt auch zusammen“, sagt Wasiljew. Veronica Rendler ergänzt: „Vielen Menschen fällt es während der Corona-Krise schwer, eine geregelte Tagesstruktur einzuhalten. Unsere Angebote sind immer zu festen Terminen.“ Somit biete das BTW-Onlineprogramm einen Ankerpunkt, das sei im Alltag in der derzeitigen Ausnahmesituation wichtig, so die 38-Jährige.

Sie betont, dass sich die Kurse nicht nur an Jüngere richten. So werde am Donnerstag etwa Wirbelsäulengymnastik angeboten, die auch für Senioren, die sich fit halten wollen, geeignet sei. Aktuelle Infos zu den Onlinekursplänen gibt’s auf der BTW-Homepage .

Das Programm bis zum 28. März

Am heutigen Mittwoch wird um 18 Uhr ein Body-Styling-Kurs angeboten. Donnerstag steht um 10.30 Uhr Wirbelsäulengymnastik auf dem Programm, ab 18 Uhr gibt es ein Langhanteltraining. Ein „Bauch, Beine, Po“-Kurs startet am Freitag um 18 Uhr, um 18.45 Uhr ist ein „Power-Bauch“-Workout angesagt. Und „Strong by Zumba“ heißt es am Samstag ab 18 Uhr. Ein Kurs dauert je 45 Minuten. „Wenn irgendwelche Geräte oder Hilfsmittel für die Übungen gebraucht werden, geben wir das vorher bekannt. Wir achten darauf, dass es einfache Sachen sind, die jeder zuhaue hat“, sagt Maxim Wasiljew. Neben dem 39-Jährigen und Veronica Rendler zählen außerdem Lyn Samson, Jana Peitzmeier, und Larissa Brockmann zum Online-Fitness-Team des BTW.

Startseite
ANZEIGE