1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Flutopfer in den Britenhäusern?

  8. >

Stadtverwaltung Bünde hält neues Zuhause auf Zeit denkbar – Bima will unbürokratisch Hilfe leisten

Flutopfer in den Britenhäusern?

Bünde

Warum nicht? Im Bünder Rathaus könnte man sich vorstellen, den Opfern der Hochwasserkatastrophe im Westen und Süden der Republik ein Zuhause auf Zeit zu geben. In einigen leerstehenden Häusern der ehemaligen Britensiedlungen wäre zumindest genug Platz.

Von Hilko Raske und Daniel Salmon

36 ehemalige Britenhäuser im Stadtteil Hunnebrock stehen derzeit leer. Diese könne man doch für Flutopfer nutzen, regt Fahrschullehrer Marc Höcker an. Foto: Daniel Salmon

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!