1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Gegendemo zum Lichterspaziergang geplant

  8. >

Aufruf von Grünen, Linken und „Die Partei“ in Bünde

Gegendemo zum Lichterspaziergang geplant

Bünde

„Bünde denkt geradeaus statt quer“ – unter diesem Motto rufen die Grünen in Bünde, die Linkspartei sowie „Die Partei“ für Montag, 10. Januar, zu einer Gegendemonstration zum sogenannten Lichterspaziergang von Kritikern der Corona-Maßnahmen auf.

Zum sogenannten Lichterspaziergang fanden sich am vergangenen Montag etwa 100 Menschen in der Bünder Fußgängerzone zusammen. Foto: Daniel Salmon

Start ist um 17.30 Uhr an der Eschstraße 22 (neben Möbel Lange). „Wir Bünder stehen für Zusammenhalt. Wir stehen ganz klar zur Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Wir dulden aber nicht den Missbrauch dieser Freiheit – erst recht nicht in unserem ‚Wohnzimmer‘ Eschstraße“, heißt es in dem Aufruf. Das wolle man am Montag zeigen, um den sogenannten Spaziergängern zu beweisen, dass sie nur eine Minderheit seien, sagt Thomas Beuß, Fraktionschef der Linken im Bünder Stadtrat. Ein breites Bündnis aus unterstützenden Parteien, Vereinen und Organisationen rufe auf, ein deutliches Zeichen zum Zusammenhalt zu setzen. „Alle Menschen sind gefragt, die für eine faktenbasierte Überwindung der Corona-Pandemie, für Demokratie in unserer Gesellschaft stehen und die rechte Mobilisierung in Bünde ablehnen“, so die Organisatoren.

Startseite
ANZEIGE