1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Hochschule steht auf Kippe

  8. >

Kirchenmusik: Landeskirche strebt neuen Standort auf dem Bochumer Campus an

Hochschule steht auf Kippe

Herford (WB)

Der Stadt Herford droht der Verlust der Hochschule für Kirchenmusik. Die Evangelische Landeskirche von Westfalen möchte die Hochschule in den kommenden fünf Jahren auf den Campus der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen-Lippe in Bochum verlegen.

Stephan Rechlin

Die Herforder Hochschule für Kirchenmusik strahlt auf die Gemeinden in Ostwestfalen-Lippe aus. Sie prägt die Musik in den Gottesdiensten entscheidend mit. Jetzt möchte die Landeskirche diese Hochschule nach Bochum verlegen. Foto: Thomas Meyer

An diesem Standort soll die Herforder Einrichtung mit der Hochschule für populäre Kirchenmusik in Witten zusammengeführt werden. Mit den Umzügen möchte die Landeskirche beide Einrichtungen in Zukunft wirtschaftlicher betreiben. Dazu ist sie wegen absehbar sinkender Kirchensteuereinnahmen gezwungen, führte Landeskirchenrat Dr. Vicco von Bülow in der Synode des Kirchenkreises Herford aus.

In Herfordstoßen diese Pläne auf Widerstand. Die Kreissynode folgte einem Antrag von Pfarrer Bodo Ries, wonach die Landeskirche aufgefordert wird, mit einem endgültigen Beschluss zu warten, bis die Herforder Einwände ausreichend geprüft worden seien. Zu diesen von de Vries aufgezählten Einwänden zählt unter anderem die Sorge vor einer Austrocknung der kirchenmusikalischen Arbeit in den Gemeinden des Kirchenkreises und darüber hinaus. Sie würden in hohem Maße von den Impulsen profitieren, die von der Hochschule ausgingen.

Die Landeskirche von Westfalen wird aller Voraussicht nach im März über die Verlegung der beiden kirchenmusikalischen Hochschulen entscheiden.

Startseite