1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Immer wieder in die Kasse gegriffen

  8. >

Tankstellen-Mitarbeiter veruntreut in Bünde 45.000 Euro – 16 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung

Immer wieder in die Kasse gegriffen

Bünde

Seine Drogen- und Alkoholsucht ist einem 44-Jährigen zum Verhängnis geworden. Um Kokain und hochprozentige Spirituosen zu finanzieren, hatte der Mann, der für eine Tankstelle in Bünde arbeitete, im August und September 2019 regelmäßig in die Kasse gegriffen und die Bareinnahmen mitgehen lassen.

Von Hilko Raske

45.000 Euro hat ein Mitarbeiter dieser Q1-Tankstelle vor drei Jahren veruntreut. Jetzt musste er sich vor dem Amtsgericht Bünde verantworten. Foto: Hilko Raske

Dem Unternehmen, das die Tankstelle betreibt, ist dadurch ein Schaden von etwa 45.000 Euro entstanden. Jetzt musste sich der 44-Jährige wegen Untreue vor dem Amtsgericht Bünde verantworten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE