Ein weiterer Todesfall und 23 neue Corona-Infektionen im Kreis Herford gemeldet

Inzidenz sinkt auf knapp über 100

Kreis Herford (WB)

Zwar vergeht noch kaum ein Tag ohne zweistellige Meldungen von Neuinfektionen im Kreis Herford, trotzdem sinkt der Inzidenzwert kontinuierlich.

wn

Erneut sind auch Neuinfektionen im Kreis Herford registriert worden. Foto: imago images/Martin Wagner

Wie das Landeszentrum Gesundheit auf seinem Online-Dashboard mitteilt, sind seit Dienstag kreisweit 23 neue Corona-Infektionen registriert worden. Damit haben sich bislang 10.746 Menschen angesteckt. Auch einen neuen Todesfall gibt es – bisher sind im Kreis Herford an und mit Corona nun 171 Menschen verstorben. Weitere Informationen dazu wird das Kreisgesundheitsamt im Verlauf des Mittwochs bekannt geben.

Die Inzidenz fällt um 18,8 Zähler auf den Wert von 100,6. So rutscht der Kreis Herford auch im Ostwestfalen-Lippe-Vergleich weiter nach unten. An erster Stelle steht zurzeit Bielefeld: 145,4 (-12,3); vor dem Kreis Gütersloh: 137,6 (-4,4), dem Kreis Lippe: 111,9 (-5,8) sowie dem Kreis Paderborn: 101,0 (-11,4).

Startseite