1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Brunnenallee in Bünde: Kein Chance mehr für Raser

  8. >

Verkehr soll auch ohne Fahrradstreifen langsamer fließen

Brunnenallee in Bünde: Kein Chance mehr für Raser

Bünde

Gut zwei Jahre lang ist die Brunnenallee, eine der Hauptverkehrsadern in Bünde, saniert worden. Im Mai dieses Jahres wurde sie dann wieder für den Straßenverkehr freigegeben. Sah die ursprüngliche Planung vor, die vorhandenen Radfahrstreifen zu übernehmen, hat man zwischenzeitlich davon Abstand genommen.

In der Brunnenallee sind vier neue Mittelinseln angelegt worden. Auch sie sollen dazu beitragen, dass der Verkehr verlangsamt wird. Foto: Hilko Raske

Dennoch ist man in der Stadtverwaltung davon überzeugt, dass die Brunnenallee nun für alle Verkehrsteilnehmer sicherer geworden ist. Weshalb das so ist, erläuterten bei einem Ortstermin die Technische Beigeordnete Andrea Brückner, Carsten Witt (Amtsleiter Verkehrsplanung und Straßenbau) sowie Karsten Unger (Amt für Verkehrsplanung und Straßenbau).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE