1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Kirmes, Musik und Blütenpracht

  8. >

Frühlingsfest vom 25. bis 27. Mai in der Bünder Innenstadt

Kirmes, Musik und Blütenpracht

Bünde (WB). Zum Ende des Monats, der wie kein anderer den Frühling symbolisiert, findet vom 25. bis 27. Mai das traditionelle Bünder Frühlingsfest statt. An drei Tagen verwandelt sich die Bünder Innenstadt in ein Meer von Blumen und Pflanzen. Kirmes, Musik und viel Unterhaltung runden das beliebte Fest ab.

Beim Frühlingsfest verwandelt sich die Innenstadt drei Tage lang in eine Kirmes. Zahlreiche Musikbands und heimische Vereine präsentieren zudem ihr Können. Eröffnet wird das Fest am Freitag, 25. Mai, 16 Uhr, durch Bürgermeister Wolfgang Koch. Foto: Thomas Klüter

Das Frühlingsfest ist der Beginn einer Reihe von Veranstaltungen, die in Bünde über das ganze Jahr verteilt stattfinden.

Am Freitag, 25. Mai, um 16 Uhr eröffnet Bürgermeister Wolfgang Koch die Veranstaltung auf dem Rathausvorplatz. Zum Auftakt verteilt das Stadtoberhaupt traditionell Rosen an Bürger und Besucher und gibt damit den offiziellen Startschuss zur Eröffnung des ersten großen Bünder Stadtfestes. Im Anschluss geht es unmittelbar mit dem Majoretten-Musikcorps Lenzinghausen 1965 e.V. auf der Bühne weiter. »Es präsentieren sich Vereine mit verschiedenen Tanz- und Sportgruppen aus Bünde und der näheren Umgebung am gesamten Wochenende auf der Rathausplatzbühne«, sagt Rita Weßling vom Organisationsteam des Stadtmarketings.

Für jeden wird etwas geboten

Die Bünder Landschaftsbauer und Gärtner verwandeln auch in diesem Jahr Teile der Innenstadt mit liebevoll gestalteten Beeten und farbenfrohen Gewächsen. Es ist das Wahrzeichen, das das Bünder Frühlingsfest ausmacht.

Auf dem Rathausvorplatz finden neben der Bühne verschiedene Ess- und Getränkestände ihren Platz. Für die kleinen Gäste ist ebenfalls gesorgt. Bungee-Jumping und Kinderkarussell werden von den Kleinen immer gern in Anspruch genommen. An gewohnter Stelle findet auch der immer wieder beliebte Treffpunkt »Wehrmann’s an der Else« seinen Platz. Ein abendliches Bühnenprogramm sorgt am Freitag und Samstag dort für Unterhaltung. Das Bistro Buginithi hat auf dem Rathausvorplatz zwei tolle Abende vorbereitet. Am Freitag und Samstag jeweils ab 20 Uhr heißt es an der Stelle Disco-Schlager meets 90er. Pop-Schlagersänger Denny Storm liefert zusammen mit dem bekannten Bünder DJ Stefan Masur eine mitreißende Schlager-Stimmung live auf der Bühne.

Absetzmulden sichern Festgelände

»Die räumliche Ausdehnung des Festes bis zur Ernst-Reuter-Straße/Kleiner Bruchweg hat sich bewährt und wird auch in diesem Jahr so eingeplant«, so Weßling. Dort ist im Kreuzungsbereich für die Sicherheit der Besucher gesorgt. Absetzmulden und Sicherheitsdienst verhindern an der Stelle und auch im Bereich Bismarckstraße/Kaiser Wilhelm-Straße das Einfahren in das Veranstaltungsgelände, auf dem insgesamt mehr als 100 Buden und Stände ihre Waren feilbieten. Fahrgeschäfte und Karussells vom Autoscooter bis zum Breakdancer finden ihren Platz an gewohnter Stelle.

»Die Besucher erwartet eine bunte Mischung aus Gaumen- und Augenschmaus«, so Weßling vom Stadtmarketing. Auf der Sparkassenbühne am Tönnies-Wellensiek-Platz heißt es an allen Tagen volles Programm. Am Freitag ab 19.30 Uhr sorgt die Medley und Mashup Partyband »CrossFader« mit Partymusik für Stimmung und gute Laune. Am Sonntag spielt ab 14 Uhr die Band »WSA – wir sind anders« auf. Die Coverband bietet ein breites Repertoire an Liedern, die auch zum Mitsingen geeignet sind.

Startseite