1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Mit Kunststoffgranulat beladener Sattelzug brennt – A30 rund zwölf Stunden gesperrt

  8. >

Sattelzug muss bei geborgen werden – mit Video

Mit Kunststoffgranulat beladener Sattelzug brennt – A30 rund zwölf Stunden gesperrt

Bünde/Hiddenhausen (WB). Die A30 musste am Samstag bei Bünde in Richtung Osnabrück über zwölf Stunden gesperrt werden. Grund war ein brennender Lastwagen.

Die Fahrbahn muss gereinigt werden. Deshalb ist die A30 mehrere Stunden lang gesperrt. Foto: Christian Müller

Der Sattelzug war gegen 5.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Osnabrück in Brand geraten. 18 Tonnen Kunststoffgranulat Ladung befanden sich auf dem Laster. Ursache für das Feuer war laut Polizei vermutlich ein Reifenschaden. Dem 24-jährigen bulgarischen Fahrer gelang es noch rechtzeitig die Sattelzugmaschine vom Anhänger abzukoppeln.

Die Feuerwehr Bünde konnte den Sattelauflieger innerhalb weniger Minuten löschen. Für die Dauer der Bergung und anschließende Reinigung der Fahrbahn musste die Fahrbahn in Richtung Osnabrück komplett gesperrt werden. Laut Bünder Feuerwehrchef Rüdiger Meier hält die Vollsperrung (Stand 15 Uhr) noch mehrere Stunden an. Grund dafür sind anhaltendende Reinigungsmaßnahmen der Fahrbahn.

Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Bünde/Hiddenhausen abgeleitet. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Erst am Freitag hatte die A2 bei Bielefeld stundenlang gesperrt werden müssen. Grund war ein schwerer Unfall bei dem ein Mann ums Leben kam.

Feuerwehr warnt vor Rußablagerungen

Über das Warnsystem Katwarn hat die Feuerwehr zudem die Bevölkerung in Bünde auf mögliche Gefahren beim Kontakt mit dem Ruß hingewiesen. »Lassen Sie ihre Kinder und Tiere nicht unbeaufsichtigt im Freien spielen. Bitte berühren Sie diese Rußablagerung nicht mit bloßen Händen.«

Startseite