1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Personeller Aderlass steht bevor

  8. >

Auf das Bünder Rathaus kommt eine Pensionierungswelle zu – Gleichzeitig steigt die Zahl der Aufgaben

Personeller Aderlass steht bevor

Bünde

344 Mitarbeiter zählte die Bünder Stadtverwaltung zur Jahresmitte. Fast die Hälfte von ihnen ist über 50 Jahre alt, 15 Prozent sind über 60 Jahre. In den nächsten vier Jahren geht fast jeder zehnte Mitarbeiter in den Ruhestand – bis 2030 gerechnet sogar jeder fünfte, der heute in der Stadtverwaltung arbeitet.

Von Hilko Raske

In der Bünder Stadtverwaltung steht in den nächsten Jahren aufgrund des demografischen Wandels eine Pensionierungswelle an. Foto: Daniel Salmon

Gleichzeitig wächst die Zahl der Aufgaben. Die Gründe dafür sind vielfältig: Gesetzesänderungen, Änderungen innerhalb der Verwaltungsstruktur, aber auch die größere Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz. Das alles fordert mehr Personal. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels im Rathaus und der nahenden Pensionierungswelle auf der einen Seite und den wachsenden Aufgaben auf der anderen Seite hat Bürgermeisterin Susanne Rutenkröger während der jüngsten Ratssitzung grundsätzlich Stellung zu diesem Thema bezogen. Anlass war der erste Nachtrag zum Stellenplan 2021, der fünf Neueinstellungen vorsieht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!