1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. „Shopping Queen“ shoppt in Bünde

  8. >

Kandidatin stattet sich in der Innenstadt aus – Friseurtermin abgesagt

„Shopping Queen“ shoppt in Bünde

Bünde  (WB). Zwei pinke Bullis mit dem Shopping-Queen-Schriftzug auf dem Parkplatz an der Pauluskirche, dazu ein Kamerateam in der Fußgängerzone – das sorgte nun für Aufregung in der Bünder Innenstadt. Trotz Corona werden neue Folgen der populären Einkaufs-Serie für den TV-Sender Vox in und um Bielefeld gedreht. „Das Motto in Bielefeld lautet ‚Nice, nicer, Neon! Sei der Hingucker in deinem neuen Neon-Teil!‘“, informiert Greta Schneider vom Sender Vox, der zur RTL-Mediengruppe gehört. Als Kandidatinnen würden dabei am Montag Laura (25), Dienstag Inna (42), Mittwoch Anja (35), Donnerstag: Pia (31) und Freitag Gertrud (60) antreten. Eine der Kandidatinnen kommt aus dem Bünder Stadtteil Ahle und wollte deshalb in Bünde shoppen

Hilko Raske

Machte Station in Bünde: die populäre Reality-Show „Shopping Queen“. Foto: Hilko Raske

„Shopping Queen“ läuft auf dem Privatsender Vox jeweils von montags bis freitags. Moderiert wird die Reality-Show seit der Erstausstrahlung 2012 von Guido Maria Kretschmer. Das dahinter steckende Prinzip: Die Kandidatinnen bekommen in der Regel 500 Euro Budget und dürfen damit innerhalb von vier Stunden im Raum der Stadt, in der die Show gerade stattfindet, Kleidung, Schuhe und Accessoires kaufen, sich frisieren und schminken lassen.

In Bünde gehörten unter anderem die Güterfabrik (Uhren, Accessoires) und die Modegeschäfte Fashion-Store und Zeitgeist zu den Stationen. Die Kandidatin ließ sich Zeit, war vom Angebot der Bünder Fachgeschäfte sichtlich angetan. Auch ein Besuch bei Friseurin Emine (Marc Schuster – Hair & Beauty) war vorgesehen. Aber frühmorgens kam dann der Anruf – da alle Haare derzeit vor dem Schneiden gewaschen werden müssen, wäre der Zeitaufwand zu groß – und deshalb wurde der Termin gestrichen. „Und ich hatte mich schon richtig darauf gefreut“, sagte Emine.

Die Shopping-Queen-Bullis auf dem Parkplatz waren zwischenzeitlich übrigens ein Anziehungspunkt vor allem für das weibliche Publikum – man nutzte die Gelegenheit für ein Selfie.

Startseite