1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Stadt Bünde sucht neue Streitschlichter

  8. >

Bürger können sich bis zum 30. Juni als Schiedsperson bewerben

Stadt Bünde sucht neue Streitschlichter

Bünde

Für die Schiedsbezirke I bis IV sucht die Stadt Bünde vier Schiedspersonen für die Dauer von fünf Jahren. Die Schiedsamtsbezirke umfassen Bünde I (Bünde-Mitte, Südlengern, Bustedt), Bünde II (Hunnebrock, Hüffen-Werfen, Ahle-Holsen), Bünde III (Muckum, Ennigloh) und Bünde IV (Dünne-Spradow).

Bei Schlichtungsterminen versucht die Schiedsperson, zwischen streitenden Parteien zu vermitteln. Foto: Oliver Berg/dpa

Eine der Hauptaufgaben der Schiedsperson ist die außergerichtliche Schlichtung von zivilrechtlichen Streitigkeiten. Jeder Mensch hat das Recht, sich beispielsweise in nachbarrechtlichen Streitfällen, an die Schiedsperson zu wenden. „Bei Schlichtungsterminen versucht die Schiedsperson, zwischen den streitenden Parteien eine gütliche Einigung zu erzielen – so können Gerichtstermine vermieden werden“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Bewerben können sich Personen, die zwischen 25 und 75 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Bünde haben. Von Vorteil ist es, in dem jeweiligen Schiedsamtsbezirk auch zu leben. Spezielle Vorkenntnisse für die Ausübung des Schiedsamtes sind nicht erforderlich. Jedoch sollte gesunde Menschenkenntnis, Lebenserfahrung und Geduld vorhanden sein. Außerdem die Fähigkeit zur Abfassung von schriftlichen Protokollen und Vergleichen sowie die Bereitschaft, an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen. Gleichzeitig sollten eigene Räumlichkeiten vorhanden sein, in denen auch Verhandlungen geführt werden können. Für die anfallenden Kosten wird eine monatliche Aufwandsentschädigung gezahlt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wer Interesse an diesem verantwortungsvollen Ehrenamt hat, kann sich bis 30. Juni schriftlich oder per E-Mail unter e.hoppe@buende.de beim Haupt- und Rechtsamt der Stadt Bünde bewerben. Die Bewerbung sollte einen Lebenslauf sowie die Motivation für die Kandidatur beinhalten. Nähere Auskünfte erteilt das Haupt- und Rechtsamt unter Telefon 05223/161256.

Startseite
ANZEIGE