1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Traumjob: Steinmetzin

  8. >

Larissa Sierp (20) hat sich fürs Handwerk entschieden und macht ihre Ausbildung bei Jens Neitzel

Traumjob: Steinmetzin

Bünde/Rödinghausen

Ganz vorsichtig hält sie die Düse des Mikropartikelstrahlgeräts an den Sandstein. Eine Brille schützt ihre Augen vor den prasselnden Partikeln. Larissa Sierp arbeitet mit ihrem Chef Jens Neitzel am Steinmeistergrab auf dem Feldmarkfriedhof. Wieder ein spannender Tag in ihrer Ausbildung zur Steinmetzin.

Von Kathrin Weege

Restaurationsarbeiten wie hier am Steinmeistergrab auf dem Feldmarkfriedhof machen der Auszubildenden zur Steinmetzin besonders viel Spaß. Hier hat sie ein Mikropartikelstrahlgerät im Einsatz und reinigt den empfindlichen Sandstein. Foto: Kathrin Weege

Für ihren Traumjob nimmt sie auch die weitere Anreise aus Osnabrück bis zum Betrieb in Rödinghausen gerne in Kauf. „Ich interessiere mich für Kunst und Restauration, wollte aber nicht studieren. Da habe ich überlegt, was man da machen kann“, erzählt die 20-Jährige. Nach einem Praktikum 2020 bei Jens Neitzel stand für sie fest: Sie will Steinmetzin werden. Nach dem Abitur ging es dann im vergangenen August los. So außergewöhnlich sei ihr Job gar nicht für eine Frau, meint sie. In ihrer Klasse an der Berufsschule in Gelsenkirchen, wo der Blockunterricht stattfindet, sind von 13 Azubis immerhin drei Frauen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE