1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Umgewehte Bäume zerquetschen Autos und krachen in Bauernhaus

  8. >

Feuerwehr im Bünder Land ist wegen Sturmtief Ylenia im Dauereinsatz – keine Verletzten

Umgewehte Bäume zerquetschen Autos und krachen in Bauernhaus

Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen

Sturmtief Ylenia hat das Bünder Land in der Nacht zu Donnerstag mit voller Wucht erwischt. Die Feuerwehren sind den ganzen Tag über im Dauereinsatz – vor allem wegen umgestürzter Bäume. Die vom Wind gefällten Stämme krachen zumeist auf Straßen und Wege, walzen aber auch einige Autos platt. In Rödinghausen schlägt eine XXL-Eiche in einem alten Bauernhaus ein. Verletzt wird glücklicherweise niemand.

Von Daniel Salmon und Hilko Raske

Auf Tom Haafs und Nathalie Fißmers Fachwerkhaus ist am Donnerstag eine XXL-Eiche gekracht.  Foto: Daniel Salmon

„Das ist echt das Wichtigste, dass hier keinem was passiert ist. Gott sei Dank“, sagt Tom Haaf. Der 27-Jährige und seine Freundin Nathalie Fißmer haben das Anwesen an der Hansastraße erst im vergangenen Jahr gekauft, wohnen selbst noch nicht dort, ein Teil des Hauses ist aber vermietet. Handwerker sind eigentlich damit beschäftigt, das Gebäude wieder komplett in Schuss zu bringen. Eine mehr als 25 Meter große Eiche hat den Plan jetzt durchkreuzt. Etwa gegen 2 Uhr in der Nacht erfasst eine Windböe den Baum, der Stamm knickt knapp zwei Meter über dem Boden wie ein Streichholz um. Er fällt direkt auf das Dach des alten Bauernhauses – glücklicherweise in den derzeit unbewohnten Gebäudeteil.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE