1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Unfall verursacht und Polizisten attackiert

  8. >

21-Jähriger Löhner zu einer Geldstrafe von 4800 Euro und Führerscheinentzug verurteilt

Unfall verursacht und Polizisten attackiert

Bünde/Löhne

Wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter einfacher Körperverletzung, Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ist ein 21-Jähriger aus Löhne am Montag vom Bünder Amtsgericht zu einer Geldstrafe in Höhe von 4800 Euro und einem zehnmonatigen Entzug der Fahrerlaubnis verurteilt worden.

Von Hilko Raske

Mit seinem demolierten Wagen fuhr der Angeklagte noch bis zur Kreuzung Wasserbreite/Am Stellwerk. Foto: Polizei

Der junge Mann war am Abend des 15. Julis dieses Jahres mit seinem Wagen auf der Straße Am Stellwerk unterwegs. Vorher hatte er nach Angaben seines Anwaltes mit Freunden gefeiert. Dabei seien auch Bier und Wodka geflossen. Der Grund: Der Löhner hatte gerade einen Arbeitsvertrag bei einem Bünder Unternehmen unterschrieben. Nach der Party stieg er in seinen Wagen – und zwar mit 1,84 Promille, wie ein Alkoholtest später zeigte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE