1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Wettbewerb für den Nachwuchs

  8. >

»1000 Räder Bünde«: RC Olympia bietet neuen Programmpunkt

Wettbewerb für den Nachwuchs

Bünde (WB). Die Kinder- und Jungendarbeit liegt dem Radsport-Club Olympia schon immer besonders am Herzen. Aus diesem Grund haben sich die Mitglieder für die Veranstaltung »1000 Räder Bünde« einen besonderen Programmpunkt ausgedacht.

Annika Tismer

Bernd Stork, Wolfgang Bahre, Alex (14), Lars (11), Birte (10), Lincoln (10) und Niclas (11) werben für den Kita- und Schüler-Cup im Zuge der Veranstaltung »1000 Räder Bünde«. Die Jüngsten dürfen dabei mit ihren Laufrädern antreten. Foto: Annika Tismer

Zum ersten Mal soll es dabei einen kleinen Wettbewerb für den Nachwuchs unter den Bünder Radfahrern geben. »Wir möchten die heimischen Kindergärten und Schulen dafür mit ins Boot holen«, sagte der Vorsitzende Bernd Stork. Konkret wird es am 1. Juli, also parallel zum großen Volksradfahren, einen Kita- und einen Schüler-Cup geben.

Los geht es ab 12.15 Uhr mit dem Schüler-Cup. Am Nordring, etwa auf Höhe des Eingangs zum Steinmeisterpark, können die Teilnehmer in insgesamt drei Wertungsläufen ihr Talent zeigen. Die Schülerinnen und Schüler starten dabei jeweils für ihre Schule und können sich auch über diese für die Veranstaltung anmelden.

»Auch eine Art der Talentsichtung«

Am Ende bekommt jeder Teilnehmer einen Sachpreis, daneben erhalten die drei besten Schulen Geld- und Sachpreise. »Außerdem ist dies natürlich auch eine Art Talentsichtung. Wir schauen nach besonders guten Fahrern«, erklärte Stork. Mitbringen müssen die Teilnehmer lediglich ihr Mountainbike oder Trekkingrad und einen Fahrradhelm.

Weiter geht es am Nachmittag um 15 Uhr mit dem Kita-Cup. Hierbei sind die Kindergärten mit ihren Kindern gefragt. Auf ihrem selber mitgebrachten Laufrad dürfen die Kids auf einer Strecke von 200 Metern zeigen, was sie können. »Im Fokus steht dabei natürlich der Spaß«, erklärte der Vorsitzende. Auch in der Wertung der Kindergartenkinder werden am Ende die Kindertagesstätten mit den schnellsten Teilnehmern einen Sach- oder Geldpreis in Höhe von bis zu 500 Euro bekommen, auch hier bekommen alle Teilnehmer einen kleinen Sachpreis. Die Anmeldungen für den Cup erfolgen über die jeweiligen Institutionen, also die Kindertagesstätte, die die Kinder aktuell besuchen.

Weitere Sponsoren gesucht

»Sollten sich noch weitere Firmen finden, die uns mit Sach- oder Geldpreisen unterstützen wollen, würden wir uns darüber sehr freuen«, sagte Stork. Entsprechend ausgeweitet werden würde die Preisvergabe nach den Cups.

Anmeldungen für den Wettbewerb werden noch bis zum 22. Juni entgegengenommen, mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es außerdem im Internet unter www.radsportclub-olympia-buende.de

Startseite
ANZEIGE