1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bünde
  6. >
  7. Wollny-Fans stürmen Autohaus

  8. >

Hunderte Fans wollen ein Autogramm oder ein Foto ihrer TV-Lieblinge

Wollny-Fans stürmen Autohaus

Bünde (WB). Mit einem solchen Andrang hatte am Samstag wohl niemand gerechnet: Zur Autogrammstunde der Wollnys sind am Nachmittag einige hundert Fans gekommen, die das Bünder Autohaus Mattern regelrecht überrannten.

Annika Tismer

Wollny-Mutter Silvia (rechts) musste mit den übrigen Mitgliedern der TV-Familie bei ihrem Auftritt im Bünder Autohaus Mattern eine extra Autogramm-Schicht einlegen. Foto: Annika Tismer

Denn um an ein Autogramm oder gar ein Selfie der berühmten Fernsehfamilie zu kommen, schoben sich die Massen geradezu in die Räumlichkeiten. Dort sollte an diesem Tag eigentlich vor allem der neue Nissan Juke im Mittelpunkt stehen, selbiger ging im Gedränge der Massen aber zumindest während der Autogrammstunde vollständig unter. Eigentlich nur eine Stunde lang hatten Silvia, Harald, Estefania, Sarafina und Peter Wollny Autogramme geben wollen, doch daraus wurde nichts. Denn selbst nach eineinhalb Stunden wurde das Gedränge vor dem Tisch, an dem die Wollnys Platz genommen hatten, kein bisschen weniger.

Fans kommen sogar aus Frankfurt

Fans aus Bünde, aber auch aus Frankfurt oder Neuss waren gekommen, um die Wollnys einmal höchstpersönlich treffen zu dürfen. Dass Tochter Estefania dabei auch noch drei ihrer eigenen Songs zum Besten gab, fanden nicht nur die Fans rührend, auch Mama Silvia musste einige Tränen verdrücken als ihre Tochter ein Lied über die Liebe zu ihr sang.

Für ein Autogramm mit dem mit Edding geschriebenen Schriftzug „Die Wollnys“ standen die Fans da gerne lange an und ließen sich auch von den drängelnden Massen nicht abschrecken. Erwachsene und Kinder freuten sich gleichermaßen, wenn sie dann sogar noch ein Selfie mit ihren TV-Idolen machen konnten.

Kontakt über Bünder Fahrschule

Dass diese überhaupt im Autohaus zu Gast gewesen waren, hatte dabei vor allem die Fahrschule Marc Höcker zu verantworten: „Dort hat Sarafina ihren Führerschein gemacht und dadurch anschließend ein Auto bei uns gekauft“, erklärte Gero Mattern vom Autohaus Mattern. Bei den entsprechenden Gesprächen sei schließlich die Idee aufgekommen, die Familie anlässlich der Präsentation des neuen Nissan Juke für eine Autogrammstunde einzuladen.

Startseite
ANZEIGE