1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Buende
  6. >
  7. Zoo & Co. erweitert an der Wasserbreite

  8. >

Friedrich-Wilhelm Niemeier vom »Grünen Warenhaus« in Spenge übernimmt Bünder Filiale

Zoo & Co. erweitert an der Wasserbreite

Bünde (WB). Seit mehr als 20 Jahren gibt es den Zoofachhandel und Tiermarkt Zoo & Co. an der Wasserbreite in Bünde. Jetzt hat die F. W. Niemeier GmbH aus Spenge die Niederlassung der Einkaufskooperation übernommen. Das Familienunternehmen wird modernisieren und anbauen.

Thomas Klüter

So wird das Fachgeschäft für Tierbedarf an der Wasserbreite in Bünde ab November aussehen: Das Haus, das zurzeit noch im vorderen Bereich steht, wird ab Dienstag abgerissen. Außerdem sollen zehn neue Parkplätze geschaffen werden, so dass insgesamt dann 30 zur Verfügung stehen. Foto: Architekturbüro Ebeler

»Am Dienstag nach Pfingsten geht der Abriss des vorderen Hauses los«, sagt Friedrich-Wilhelm Niemeier. In dem alten Haus, das Niemeier zusammen mit den bisherigen Verkaufsräumen dahinter gekauft hat, waren bisher Wohnungen. Die Stadt habe kein Interesse daran, dort Wohnraum zu erhalten, so Niemeier. Im Umfeld seien Gewerbeflächen und durch die stark befahrene Wasserbreite sei der Standort für Wohnungen unattraktiv. Dem Abriss stehe also nichts im Wege und auch der geplante Neubau sei bereits genehmigt. Niemeier weiter: »Zu den jetzt 500 Quadratmetern Ausstellungs- und Verkaufsfläche werden dann 150 Quadratmeter im Erdgeschoss hinzukommen«, erklärt der Inhaber. »Im Obergeschoss planen wir Büro- oder Praxisräume, die vermietet werden sollen.« Durch die kleinere Grundfläche im Vergleich zum jetzigen Haus, wird es auch zehn neue Parkplätze geben. »Dann stehen insgesamt 30 Parkplätze zur Verfügung«, sagt Niemeier.

Abbruch dauert zehn Tage

Etwa zehn Tage dauert der Abbruch, danach starten die Arbeiten am Neubau. Fertig sein soll das Ganze voraussichtlich im November dieses Jahres. Wichtig dabei ist dem Unternehmer aus Spenge, dass ausschließlich heimische Handwerker beteiligt sind. Auch die Planung kommt aus der Region und wird vom Architekturbüro Ebeler gemacht. »Bauunternehmen von außerhalb sind vielleicht günstiger, aber wenn es später mal ein Problem gibt, müssen sie von weither anreisen. Dann kann es im Endeffekt teurer werden«, sagt Niemeier.

»Während der gesamten Bauphase ist das Geschäft in seiner bisherigen Größe weiter geöffnet«, erklärt Nicole Luscher. Die neue Marktleiterin ist eine der vier Mitarbeiter, die Niemeier übernommen hat. Sie arbeitet seit 20 Jahren bei Zoo & Co. in Bünde und wird die Geschäfte der Niederlassung an der Wasserbreite in Zukunft zusammen mit dem neuen Mitarbeiter Stefan Pross leiten. »Wir führen hier alles für Hund, Katze, Nager und Aquaristik«, so Luscher. »Und vielleicht kommt auch bald alles fürs Pferd dazu.« Besonders sei, dass Zoo & Co. auch Tiere verkaufe, erklärt Niemeier. »Das unterscheidet uns von anderen Zoofachhandeln in der Region.«

Qualifizierte Mitarbeiter

Das bedürfe aber auch einer besonderen Qualifikation der Mitarbeiter, damit das Team des Familienunternehmens fachlich beraten könne. »Außerdem stehen wir in engem Kontakt zu einer Tierklinik, die uns bei Bedarf zur Seite steht«, so der Inhaber.

Die F. W. Niemeier GmbH hat insgesamt 25 Mitarbeiter und betreibt in Spenge das »Grüne Warenhaus«, den Niemeier Technik-Fachmarkt und eine weitere Niederlassung von Zoo & Co.. Zum Unternehmen gehören auch Friedrich-Wilhelm Niemeiers Frau Irene Niemeier, Tochter Heike Niemeier und Neffe Martin Niemeier.

Startseite