1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Die Linke darf nicht ins Herforder Marta

  8. >

Infoveranstaltung zum geplanten Theaterabriss geplant – Anfrage mit Verweis auf Neutralität abgelehnt

Die Linke darf nicht ins Herforder Marta

Herford

„Ich hatte immer gedacht, wir leben in einem demokratischen Staat, in dem alle demokratischen Parteien gleichbehandelt werden. In Herford scheint das nicht zuzutreffen.“ So äußert sich Harald Korten, kulturpolitischer Sprecher der Linken, nachdem das Marta eine Mietanfrage der Ratsfraktion kategorisch abgelehnt hat – mit Verweis auf die Neutralität.

Von Moritz Winde

In den Seminarräumen des Marta wollte Harald Korten (69) mit Experten und der Öffentlichkeit über den geplanten Theaterabriss diskutieren. Doch das Museum hat die Anfrage des kulturpolitischen Sprechers der Linken nach Rücksprache mit der Stadt abgelehnt. Foto: Moritz Winde

Pikant aus Sicht der Linken: Erst vor ein paar Tagen haben sich die Bezirksverbände OWL und Münsterland der Jungen Union im Museum mit dem Europapolitiker Markus Pieper (CDU) zu einer Diskussionsveranstaltung getroffen. „Wir können nicht nachvollziehen, dass die Junge Union eine öffentliche Veranstaltung im Marta durchführen kann, der Fraktion Die Linke im Rat aber die Anmietung der Seminarräume für eine Informationsveranstaltung untersagt wird“, sagt Harald Korten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE