1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Eintrittspreise ohne soziale Komponente?

  8. >

Neues Betriebskonzept für Freizeitbad Aqua Fun stößt auf Kritik – Frühschwimmen als unwirtschaftlich eingestuft

Eintrittspreise ohne soziale Komponente?

Kirchlengern

Soll das neue Aqua Fun nur unter rein wirtschaftlichen Aspekten betrieben werden oder ist eine soziale Komponente erforderlich, um dem Ruf als familienfreundlichem Freizeitbad gerecht zu werden? An dieser Frage erhitzten sich im Kirchlengeraner Hauptausschuss am Donnerstagabend die Gemüter.

Von Hilko Raske

Nach dem neuen Betriebskonzept soll es kein Frühschwimmen mehr im Aqua Fun geben – zu unwirtschaftlich lautet die Begründung. Das sieht die CDU aber anders. Und die SPD fordert eine soziale Komponente bei den Eintrittspreisen. Foto: Hilko Raske

Auslöser einer durchaus kontroversen Diskussion war ein Betriebskonzept, das Kim Adam von der gleichnamigen Hamburger Unternehmensberatung den Kommunalpolitikern vorstellte. In Auftrag gegeben hatte es die Gemeindeverwaltung. Sie setzte damit einen Beschluss des Gemeinderates aus dem Februar 2019 um. Die vorgegebene Zielsetzung: Den „negativen Deckungsbetrag durch Akquirierung zusätzlicher Erlöse und Ausschöpfung möglicher Kostensenkungspotenziale zu reduzieren“. Im Klartext: Kosten senken und möglichst viele – auch neue – Besucher gewinnen, damit der jährliche Zuschussbedarf, den die Gemeinde zu zahlen hat, möglichst gering bleibt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!