1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Enger
  6. >
  7. Adventsbummel in Enger eröffnet

  8. >

25 Buden und viel Programm laden zur Begegnung rund um die Stiftskirche ein

Adventsbummel in Enger eröffnet

Enger

Trotz des feuchtkalten Wetters sind die Engeraner am Freitagabend zur Stiftskirche geströmt, um nach zweijähriger coronabedingter Abstinenz wieder einen ausgiebigen „Adventsbummel“ zu unternehmen. Bürgermeister Thomas Meyer bedankte sich bei den Organisatoren der Kaufmannschaft und des Kultur- und Verkehrsvereins (KuV), denen es gelungen war, einen Weihnachtsmarkt in gewohnter Größe auf die Beine zu stellen.

Von Ruth Matthes

Daniela Dembert (Kultur- und Verkehrsverein), Bürgermeister Thomas Meyer und Angelika Weitkamp (Kaufmannschaft, von links) stoßen nach der Eröffnung auf einen gelingenden Adventsbummel an. Foto: Ruth Matthes

Wie Daniela Dembert, Vorsitzende des KuV, für sich und die stellvertretende Vorsitzende der Kaufmannschaft, Angelika Weitkamp, erklärte, sei es nach der langen Pause nicht einfach gewesen, das Ganze wieder ins Rollen zu bringen. Doch mit einer Menge Engagement der Organisatoren, der Vereine, der Schulen, der Kirchengemeinde und weiterer Gruppen sei es gelungen. Immerhin 25 Buden locken am ersten Adventswochenende rund um die Kirche zu einem Schwätzchen bei Glühwein, Plätzchen und anderen Leckereien ein. Auch einige Kunsthandwerker sind dabei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE