1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Enger
  6. >
  7. Enger darf endlich wieder feiern

  8. >

42. Kirschblütenfest: Innenstadt wird vom 22. bis 24. April zur Festmeile – zwei Bühnen und viel Programm

Enger darf endlich wieder feiern

Enger

Nach zwei Jahren Pause ist es vom 22. bis 24. April wieder so weit. Das Kirschblütenfest „von Bürgern mit Bürgern für Bürger“ zieht wieder Gäste von nah und fern in die Engeraner Innenstadt. „Früher war es kein Kompliment, wenn es hieß: Alles ist wie immer“, sagt Marktmeister Yannik Nuffer. „Doch in diesem Corona-Jahr ist das anders.“

Von Ruth Matthes

Wigbert Pieper, Klaudia Engelage, Detlef Schultz, Yannik Nuffer, Daniela Dembert und Burkhard Wehmeyer (von links) laden zum Kirschblütenfest. Foto: Ruth Matthes

„Abgesehen von der Gewerbeschau konnten wir ein Kirschblütenfest fast wie vor Corona auf die Beine stellen“, sagt Daniela Dembert, Vorsitzende des Kultur- und Verkehrsvereins (KuV), der das Fest in Kooperation mit der Kaufmannschaft und der Stadt veranstaltet. „Wegen der Osterferien fehlen einige Vereine und die Schulen, doch ansonsten konnten wir ein super Programm zusammenstellen.“

Die Resonanz bei den Schaustellern sei sehr gut gewesen, erklärt Nuffer. Klassiker wie Musik-Express, Twister und Autoscooter seien dabei. Erstmals am Start ist eine Familien-Achterbahn mit drehenden Gondeln am Parkplatz Brandstraße.

Zusammen sind sie die Neuauflage der Band Percy Pur: Helmut Sprick (von links), Sven Müßigbrodt, Dirk Wröbel, Namensgeber Wolfgang „Percy“ Oehme, Geoffrey Briggs und Daniel Hein. Foto: Daniela Dembert

„Auch die Bühnen hätten wir zweimal füllen können“, sagt Dembert. Wie gewohnt, wird es zwei davon geben, eine auf dem Barmeierplatz, eine an der Bachstraße. Hauptakteure auf der Barmeier-Bühne sind am Freitag heimische Bands. Um 20.15 können die Besucher Rock mit der Engeraner Band Percy Pur in neuer Besetzung erleben. Ab 22 Uhr ist die Spenger Oldie-Cover-Band „Time Tunnel“ zu Gast. Am Samstag sind hier die Partymacher von „Kontrollverlust“ zu erleben. „Die Musiker covern in ihrem ganz eigenen überzeugenden Stil“, so Dembert. Der Auftritt wird unterbrochen von der Hip-Hop-Tanzgruppe „Family By Choice“ und dem Rapper Ali Safari.

Die Bachstraße während des Festes zur Outdoor-Disco. „Unsere DJs spielen alles von Clubsounds über Elektro bis Ballermann, 90-er und 2000er Songs“, so Nuffer. Gleich fünfmal ist hier auch ein weiterer Publikumsmagnet zu sehen: eine Trialshow, bei der Motorradfahrer einen gewagten Parcours aus Lkw, Schrottauto und umgedrehter Mulde bewältigen.

Der Kinderflohmarkt beginnt Samstag um 9 Uhr wie gewohnt in der Burg- und Steinstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anders sieht das bei dem neuen Karaoke-Angebot ab 18.15 Uhr aus. „Es wäre hilfreich, wenn Interessierte uns zuvor über die Internetseite www.kuv-enger.de ihre Wunschtitel nennen würden“, so der stellvertretende Vorsitzende Burkhard Wehmeyer.

Wer sich zu einem ruhigen Schoppen zurückziehen möchte, kann das an allen Tagen in der Weinlaube auf dem Mathildenplatz. Neue Automodelle werden auf der Renteistraße präsentiert.

Programmhefte liegen in den Geschäften aus. Dort gibt es auch Lose für die Tombola der Kaufmannschaft, deren Hauptgewinn, ein E-Bike, am Sonntag um 20 Uhr gezogen wird. Am Sonntag sind von 13 bis 18 Uhr auch alle Geschäfte der Innenstadt geöffnet.

Eröffnet wird das Kirschblütenfest am Freitag um 16.30 Uhr auf dem Barmeierplatz von Bürgermeister Thomas Meyer, Daniela Dembert und der Kirschblütenfee Fiona Hasenohr, „die auf einem für eine Fee nicht ganz alltäglichen Fortbewegungsmittel einschweben wird“, so Wigbert Pieper (KuV). Besondere Corona-Vorschriften gibt es nicht.

Straßensperrungen

Startseite
ANZEIGE