1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Enger
  6. >
  7. Heimatverein Enger lobt Wettbewerb aus

  8. >

Stimmungsvolle Fotos vom Wandern in der Natur gesucht

Heimatverein Enger lobt Wettbewerb aus

Enger

Der Heimatverein Enger schreibt erstmals einen Fotowettbewerb aus. Das Thema: „Auf Engers Wanderwegen - zu Fuß und mit der Kamera den Reiz der heimatlichen Region erkunden“. 

Von Ruth Matthes

Der Heimatverein Enger lobt erstmals einen Fotowettbewerb für seinen Kalender aus. Diese Aufnahme ist bei der Wanderung „Acht am Mittwoch“ am 2. November  entstanden. Foto: Gerd Giesselmann

„Die Fotos sollen Motive und Ansichten zeigen, die den Fotografen oder die Fotografin bei Wanderungen rund um Enger besonders gefallen haben.  Sie sollten mit einem kurzen Begleittext versehen werden“, erklärt Gerd Giesselmann, Vorsitzender des Heimatvereins.

Die eingereichten Fotos werden dann von einer Jury, bestehend aus dem Vorstand des Heimatvereins und Grafik-Designer Udo Lachmuth, bewertet.  13 der Aufnahmen werden für den Jahreskalender des Vereins für 2024, der im Herbst 2023 erscheinen wird, ausgewählt. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann bis zu fünf Bilder einreichen, um seine Chancen zu erhöhen.

Die Fotos im Querformat müssen den Anforderungen eines DIN A 3-Kalenders genügen und mindestens eine Größe von 4.000 mal 3.000 Pixel haben.

Die drei nach Auffassung der Jury schönsten Aufnahmen werden nicht nur gedruckt, sondern zusätzlich mit kleinen Preisen ausgezeichnet: Der Erstplatzierte erhält 100 Euro, für Platz 2 gibt es 75 Euro und für das drittschönste Bild wird mit 50 Euro belohnt.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 1. August 2023. Adressiert werden die Einsendungen an die E-Mail-Adresse des Heimatvereins Enger: [email protected]. Ein Tipp vom Vorsitzenden: „Gerade jetzt ist es Zeit für schöne Herbstbilder.“ Bei Fragen erteilt er Auskunft unter Telefon 05224/1033 oder unter der Mail-Adresse [email protected]

Ein Hinweis zum geplanten Kerzenkaffee: Die Veranstaltung wird aus organisatorischen Gründen um eine Woche verschoben, und zwar auf den 10. Dezember, Treffpunkt ist um 15 Uhr das Gemeindehaus an der Stiftskirche.

Startseite
ANZEIGE