1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Enger
  6. >
  7. Löschgruppenführer verabschiedet sich

  8. >

Michael Berg war seit 2002 Chef im Norden von Enger

Löschgruppenführer verabschiedet sich

Enger

20 Jahre lang war Michael Berg Löschgruppenführer im Engeraner Norden. Am Freitag hat er sein Amt abgegeben - die Feuerwehr verlassen wird er aber nicht.

Michael Berg ist nicht mehr Löschgruppenführer im Engeraner Norden. Foto: dpa/privat

Abschied aus Löschgruppenführung nach über 20 Jahren: Am 10. Februar 2002 übernahm Michael Berg als Löschgruppenführer die Verantwortung für gut 20 Feuerwehrfrauen und -männer im Engeraner Norden.

Mit seinem Stellvertreter Sven Oberwemmer, der seit 2006 das Amt bekleidete, hat er die Löschgruppe auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Im Juni 2013 konnte das neu gebaute Gerätehaus am Minden-Weseler-Weg mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht werden. Drei Jahre später folgte ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF 10), nach dem der in die Jahre gekommene Vorgänger (LF 16TS) den Geist aufgegeben hatte.

Die Einsätze, die Michael Berg in der Zeit abarbeitete reichten von Wasser im Keller, Verkehrsunfällen, ausgelösten Brandmeldeanlagen und umgestürzten Bäumen bis zum Dachstuhlbrand und einer eingestürzten Industriehalle. Ruhiges Auftreten, Situationskomik und Kommunikation auf Augenhöhe charakterisieren seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Feuerwehr Enger.

Am Freitag übergab Michael Berg nach mehr als 20 Jahren das Zepter der Einheitsführung an seinen ehemaligen Stellvertreter Sven Oberwemmer. Mit einem kleinen Festakt bedankte sich die Mannschaft für die langjährige Arbeit, die unzähligen Stunden und das gezeigte Engagement.

Die Löschgruppe ist froh, dass ihnen Michael Berg als aktives Mitglied erhalten bleibt. Die Rolle des Stellvertreters wird von Jannik Roßmann übernommen.

Startseite
ANZEIGE