1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Enger
  6. >
  7. Patentierter Knie-Schutz aus Enger

  8. >

Firma Chaps & More hat sich auf Arbeitsschutzbekleidung spezialisiert

Patentierter Knie-Schutz aus Enger

Enger

Ob Fliesenleger, Pflasterer oder Estrichleger, Gärtner oder Bauhofmitarbeiter – alle sind auf Schutzkleidung angewiesen, die ihnen die Arbeit erleichtert und die sie vor gesundheitlichen Schäden schützt. Genau hier setzt Angelika Thaler-Jung mit ihrer Geschäftsidee an: Ihre Firma „Chaps & More“ hat sich auf Knie- und Nässeschutz für Profis aus Industrie und Handwerk spezialisiert.

Von Ruth Matthes

Angelika Thaler-Jung, Geschäftsführerin von Chaps & More, an ihrem Arbeitstisch. Hier entwirft sie neue Modelle und prüft die Ware, die im In- und Ausland gefertigt wurde. Foto: Ruth Matthes

Alles begann im Jahr 2000 mit der Erfindung ihrer ersten Chaps (englisch für Beinlinge). Ein Freund fragte die Bekleidungstechnikerin, die damals Bekleidungsfirmen bei den technischen Abläufen beriet, ob sie nicht einmal eine Hose für Estrichleger schneidern könne. Daraufhin entwarf Thaler-Jung einen Beinschutz aus Kunstleder mit Kniepolster, der sowohl vor dem ätzenden Estrich schützt als auch den Druck des Knies abfedert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE