1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Enger
  6. >
  7. Polizei verhört Fahrzeughalter

  8. >

Nach Unfall mit Fahrerflucht in Enger – Radfahrer (71) schwebt nicht in Lebensgefahr

Polizei verhört Fahrzeughalter

Enger (WB). Der am Samstag in Enger bei einem Unfall schwer verletzte Rentner (71) schwebt nicht in Lebensgefahr. Inzwischen ist es der Polizei gelungen, den Halter des Unfallfahrzeuges zu ermitteln.

Stephan Rechlin

Die Markierungen auf der Herforder Straße deuten das Unfallgeschehen an. Ein 71-jähriger Radfahrer wird bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der beteiligte Autofahrer setzt sich von der Unfallstelle am Denkmalweg ab, das Fahrzeug wird später verlassen auf einem Parkplatz gefunden. Foto: Lars Krückemeyer

Bei dem Unfall auf der Herforder Straße in Enger war der radfahrende Rentner von einem dunklen Wagen in Höhe des Denkmalweges erfasst worden. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den auf der Straße liegenden Mann zu kümmern. Die Polizei fand den Unfallwagen auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnauffahrt Herford-Ost, unterhalb der Schwarzenmoorstraße. Sie sicherte Unfall- und DNA-Spuren im und am Fahrzeug.

Der Halter des Fahrzeuges ist am Sonntag ausfindig gemacht und vernommen worden. Ob es sich bei dem Halter auch um den Fahrer des Unfallwagens handelt, möchte die Polizei vorerst weder bestätigen noch dementieren.

Die Ermittlungen dauern an. Über das Ergebnis der Vernehmung möchte die Polizei am Montag informieren.

Startseite