1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Enger
  6. >
  7. Weniger Sicht soll für weniger Unfälle sorgen

  8. >

Rotbuchenhecken werden an gefährlicher Kreuzung in Enger-Dreyen gepflanzt

Weniger Sicht soll für weniger Unfälle sorgen

Enger

An der Kreuzung "Zur Schmiede" und Hückerstraße in Enger gibt es immer wieder Unfälle. Jetzt soll eine Hecke helfen, das in Zukunft zu verhindern.

Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, werden in Dreyen sogenannte "Sichtschutzhecken" gepflanzt – an einer Stelle, die trotz massiver Beschilderung und Markierung des Kreuzungsbereiches als Unfallschwerpunkt identifiziert worden ist.

"Die Unfallkommission des Kreises erwartet, dass durch den neuen Sichtschutz im Kreuzungsbereich die Fahrzeuge die Geschwindigkeit reduzieren und tatsächlich anhalten", teilt die Verwaltung weiter mit.

Genauer gesagt handelt es sich um Rotbuchenhecken. Sie werden am kommenden Montag, 4. April, von Mitarbeitenden des Kreisbauhofes angepflanzt – die Arbeiten sollen noch in der gleichen Woche abgeschlossen sein.

Startseite
ANZEIGE