1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Fast 1500 Corona-Infizierte weniger, als vor einer Woche

  8. >

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Herford sinkt kräftig auf 605,1

Fast 1500 Corona-Infizierte weniger, als vor einer Woche

Herford

Die Corona-Zahlen im Kreis Herford sind seit Tagen rückläufig, auch am Dienstag hat sich dieser Trend fortgesetzt: So fiel die Sieben-Tage-Inzidenz kräftig auf nun 605,1 (-88,2 im Vergleich zum Vortag). Vor einer Woche hatte die Inzidenz noch bei 954,3 gelegen.

Diese Graphik zeigt die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford und die Verteilung der Infizierten sowie der Genesenen auf die einzelnen Städte und Gemeinden. Foto: Kreis Herford

257 neue Corona-Fälle wurden binnen eines Tages gemeldet (vor einer Wochen waren es 683). Aktuell sind 4.058 infizierte Personen registriert. Sie verteilen sich auf Herford (1043), Hiddenhausen (285), Bünde (719), Kirchlengern (263), Rödinghausen (190), Enger (366), Spenge (238), Vlotho (315) und Löhne (639). Vor einer Woche lag die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis noch bei 5553.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 Patienten mit einer Covid-19-Infektion stationär behandelt (vor einer Woche waren es 62). Sechs Personen müssen intensivmedizinisch versorgt werden, drei davon sind beatmungspflichtig. Insgesamt befinden sich derzeit 106 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Startseite
ANZEIGE