1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Gehweg auch nach Monaten noch gesperrt

  8. >

Anwohner des Bakusbrinks in Hiddenhausen verärgert - Gemeinde im Gespräch mit Bauherrn

Gehweg auch nach Monaten noch gesperrt

Hiddenhausen

Für die Anwohner des Bakusbrinks in Hiddenhausen-Oetinghausen ist es eine schier unendliche Geschichte: Seit Monaten können sie dort am Anfang der Straße, unmittelbar an der Stadtgrenze zu Herford, den Gehweg nicht nutzen. Die Gemeindeverwaltung stellt eine Besserung in Aussicht.

Am Bakusbrink in Oetinghausen, unmittelbar an der Stadtgrenze zu Herford, ist der Gehweg in diesem Bereich eine Stolperfalle. Deshalb ist er seit Monaten gesperrt. Das sorgt für Unmut. Foto: Bexte

Im vergangenen Herbst hatten Baumaterial und Schutt den Bürgersteig blockiert. Ursache war die Baustelle an der Adresse Bakusbrink 43. Dort hatte ein Investor ein zweigeschossiges Zweifamilienhaus gebaut. Da freie Flächen an der eng bebauten Anliegerstraße nahe der Engerstraße in Herford rar sind, hatte die Gemeinde dem Bauherren genehmigt, den Bürgersteig vorübergehend als Ablagefläche nutzen zu können - wie in solchen Fällen üblich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE