1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. „Handwerker“ wollen Seniorin abkassieren

  8. >

Rechnung in Höhe von 39.000 Euro

„Handwerker“ wollen Seniorin abkassieren

Herford

Offenbar betrügerische Handwerker haben versucht, bei einer 82 Jahre alten Frau aus dem Kreis Herford 39.000 Euro abzukassieren.

Die Polizei konnte an einer benachbarten Baustelle Mitarbeiter der Firma ausfindig machen. Foto: WB

Nach Angaben der Polizei hatte der angebliche Chef einer Baufirma bei der Seniorin geklingelt und sie auf einen Schaden an ihrem Dach aufmerksam gemacht. Er bot ihr eine Reparatur an. Nach getaner Arbeit stellte er eine Rechnung, der Betrag sollte bar ausgehändigt werden. Aber das war noch nicht alles – immer wieder seien dem Chef vermeintliche Schäden am Haus aufgefallen, so dass sich am Ende die Rechnungen auf 39.000 Euro beliefen.

Als die 82-Jährige erneut zu ihrer Bank ging, um einen hohen vierstelligen Betrag von ihrem Konto abheben zu wollen, verständigte der Bankmitarbeiter die Polizei. Ihm kam es komisch vor, dass sich die Frau immer wieder hohe Bar-Summen auszahlen ließ, um Handwerker zu bezahlen.

Der Instinkt des Bankers war offenbar richtig: Polizeibeamte verglichen gemeinsam mit der Frau die Rechnungen und die dazu ausgeführten Arbeiten. „Die erbrachten Leistungen sind nur minimal aufgeschlüsselt, die Kosten für das angeblich genutzte Material viel zu hoch“, teilt die Polizei mit. Als die Beamten hinzukommen waren, fehlte von den Handwerkern jede Spur – obwohl sie sonst „zuverlässig“ bei der Arbeit gewesen seien. Auf einer ähnlichen Baustelle an einem Nachbarhaus, in dem zwei Senioren wohnen, konnten Polizisten jedoch einige Mitarbeiter der Firma ausfindig machen. „Die Ermittlungen gegen das Unternehmen wegen verschiedener Betrugsdelikte dauern an.“

Startseite