1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. 104 neue Corona-Fälle

  8. >

Inzidenzwert im Kreis Herford liegt an Silvester bei 162,4

104 neue Corona-Fälle

Herford (WB)

Im Kreis Herford sind seit Mittwoch 104 neue Corona-Fälle hinzugekommen. 4517 Personen gelten als genesen, sodass es derzeit kreisweit 762 aktuell bestätigte Fälle gibt. Insgesamt sind 5335 bestätigte Infektionen bekannt. Der Inzidenzwert liegt bei 162,4.Insgesamt gibt es 56 Todesfälle, davon sind 49 an Corona und sieben mit Corona gestorben.

wn

So verteilen sich die Corona-Fälle im Kreis Herford.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf:

Herford (227),

Spenge (25),

Bünde (124),

Löhne (161),

Vlotho (35),

Enger (37),

Rödinghausen (24),

Hiddenhausen (92) und

Kirchlengern (37).

Derzeit werden 81 Patienten mit einer Covid-19-Infektion (davon 64 aus dem Kreis Herford) stationär in den Krankenhäusern im Kreis Herford behandelt. Hiervon werden 18 Patienten intensivmedizinisch betreut, 12 davon sind beatmungspflichtig. Da in den Krankenhäusern des Kreises Herford Patienten aus unterschiedlichen Kreisen und Städten der Region behandelt werden, können mitunter die vom Kreis Herford gemeldeten stationären Patientenzahlen von denen der Krankenhäuser abweichen.

Seit Heiligabend gilt im Kreis Herford wegen der Corona-Lage eine nächtliche Ausgangssperre, für die es nur bei dringenden Grund (Beruf/Notfall) Ausnahmen gibt. Zuletzt hatte es deshalb Ärger gegeben.

Startseite
ANZEIGE