1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Herford
  6. >
  7. Abschied mit Peter Bubig

  8. >

Freunde des Herforder Bismarckturms verabschieden ihren Vorsitzenden

Abschied mit Peter Bubig

Herford(HK/man). Für die Freunde des Herforder Bismarckturms wird der nächste Sonntag ein besonderer Tag. Zum einen ist der Turm in dieser Saison zum letzten Mal geöffnet. Zum anderen ist es der letzte Saisonabschluss mit Peter Bubig als Vorsitzendem.

Der Herforder Bismarckturm. Foto: Moritz Winde

So soll am 5. März ein neuer Chef gewählt werden.

Am Sonntag, 20. Oktober, ist der Bismarckturm von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Familie Pohlmann aus Herford. Passend zum Turm-Standort Stuckenberg spielt das Familientrio von 14 bis 16 Uhr auf Alphörnern.

Für Peter Bubig wird es das letzte Konzert als Vorsitzender sein. Seit zwölf Jahren leitet er den vor 24 Jahren gegründeten Verein. Als Nachfolgerin hat der 62-Jährige die bisherige Stellvertreterin Regina Hensel ins Gespräch gebracht. Sie habe auch schon ihre Bereitschaft signalisiert, so Bubig.

Ob sich bei der Jahreshauptversammlung ein Gegenkandidat aufstellen lasse, wisse er noch nicht, aber: »Grundsätzlich gilt: Um diese Arbeit reißt sich meist niemand.« Mit mehr als 600 Mitgliedern gilt der Herforder Freundeskreis als weltgrößter Bismarckturmverein.

Startseite