Tausende wollen sich neuen Treffpunkt in der Innenstadt anschauen - mit Video

Andrang bei Markthallen-Eröffnung

Herford (WB/bex). Nach mehr als zweijähriger Sanierung ist am Samstag die Markthalle in Herford wieder eröffnet worden. Der Andrang war groß.

Voll war’s bei der Eröffnung der sanierten Markthalle in Herford. Foto: Bexte

Schon als um 7 Uhr die historische Holzpforte zur Markthalle öffnete, warteten die ersten Besucher am Eingang. Richtig voll wurde es dann gegen 10 Uhr, als Bürgermeister Tim Kähler das neue städtebauliche Prunkstück gegenüber dem Rathaus offiziell freigab. »Erzählen Sie von der Markthalle, bringen Sie bei jedem Besuch zwei Personen mit«, appellierte er an die vielen hundert Gäste, die auf den Rathausplatz gekommen waren.

»Magnet für Herford«

Die zeigten sich begeistert vom Angebot und der Gestaltung der Markthalle, in der an 20 Ständen Waren, Speisen und Getränke angeboten werden. Hinzu kommen 20 Händler auf dem Außenmarkt. »Das ist ein Magnet für Herford«, sagte Marktbesucher Guido Janhsen (61) aus Eickum. Auch die Händler waren begeistert. »Wir sind überwältigt von dem Ansturm«, freute sich Rosi Kosmala, Verkäuferin am Stand des Obsthofes Otte.

Zudem ist in die kleine Markthalle die Tourist-Info eingezogen, die ehemalige Frischehalle ist jetzt ein Veranstaltungsraum für bis zu 80 Personen. Unter anderem kann er für Trauungen genutzt werden. 5,5 Millionen Euro wurden in die Sanierung der mehr als 100 Jahre alten Markthalle investiert, davon 3,2 Millionen vom Bund.

Startseite